Wir lieben Kung Fu in all seinen Aspekten und lehren es aus diesem Grund.  Stärke, Flexibilität, Geistesklarheit und Durchsetzungskraft kann man mit kaum einem anderen Sport so gut entwickeln. Jahrtausendealte Tradition trifft bei uns auf moderne Trainingsmethoden und diese Komination macht wahnsinnigen Spaß.

 

Wir haben uns durchs Training und unsere Liebe zum Kung Fu kennen gelernt. Aus anfänglicher Trainingspartnerschaft hat sich rasch eine enge und tiefe Freundschaft entwickelt und wir merkten, dass jeder von uns seinen ganz spezifischen Zugang zum Thema hat.

Wir lernten voneinander und entwickelten uns weiter. Wir waren uns einig, dass man im Kung Fu nie stehen bleiben dürfe, dass es etwas ist, das man sein Leben lang praktiziert und, dass man es überall praktiziert, nicht nur im Training.

 

       Amelie Ginthör-Weinwurm

 

Amelie ist Mutter von vier Kindern, Restauratorin und Künstlerin. 

Neben  einer  Tanzausbildung  machte sie   als

Kind ihre erste Kampfsporterfahrung mit Fechten. Nach Wing Tsun, Muay Thai, Jeet Kun Do und klassischem Boxen entschied sie sich für den Weg des Shaolin Kung Fu. Schon seit langem wollte sie ein Zentrum eröffnen, in dem die Verbindung von gesunder Lebens-führung und Kampfkunst im Mittelpunkt stehen sollte. Weiters ist es ihr wichtig, daß dort junge Menschen Inspiration finden,

soziales Verhalten lernen und es auch ein Begegnungszentrum für Jung und Alt ist.

2015 hat Amelie die Österreichmeisterschaft in Sanda gewonnen. In der Garuda Academy unterrichtet sie Kung Fu für Kinder.

Derzeit in Ausbildung der Grinberg Methode 

       Pierre Samuel Naquet

 

Pierre ist gebürtiger Franzose und trainiert Wushu und Sanda schon seit 12 Jahren, davon 11 Jahre als aktiver Wettkämpfer mit 11 Titeln (österr. Staatsmeister, franz. Staatsmeister) Er ist diplomierter Meister für Sanda und Wushu, hat bereits viele Wettkämpfe hinter sich und kann daher auf einen großen Erfahrungsreichtum zurückgreifen. In Wien begann er in der Shaolin Association Sanda zu unterrichten, wo er Amelie und Manuel traf. Sein Traum ist es, sein Wissen und Können nach seinen Vorstellungen und seiner Auffassung des Kung Fu als Lehrer weitergeben zu können. Die Gabe seine Schüler bis zu äußersten Anstrengungen zu motivieren hat schon einigen zu Meisterschaftstiteln verholfen. Ebenso ist er ein passionierter Personal Trainer mit 9-jähriger Berufserfahrung. In der Garuda Academy unterrichtet Pierre  Sanda, Self-Defense und Sparring.

      Manuel Scherzer

 

Manuel hat die Shaolin Lehrer Ausbildung bei Großmeister Shi Yang Liang absolviert. Er fand seinen Weg zum Shaolin Kung Fu 2008, nachdem er bereits Erfahrung mit Karate, Capoeira, Wing Tsung und Muay Thai gesammelt hatte. Besonders zentral bei seiner Entscheidung für Shaolin Kung Fu war für ihn die Annäherung an Kampfkunst durch buddhistisches Gedankengut als meditative Praxis, die gleichzeitig Körperbeherrschung, Energiearbeit und effektive Kampftechniken vereint. Prägend für diesen Ansatz war auch seine Zusammenarbeit mit buddhistischen Mönchen in Thailand 2010. Manuel hat zweimal in Folge die Österreichmeisterschaft 2014 und 2015 im Sanda gewonnen. In der Garuda Academy unterrichtet er neben dem traditionellen Kung Fu auch Qi Gong, Tai Chi und Meditation. Weitere Informationen zu seiner Arbeit findet ihr auf:

www.shenwarrior.com

SANDA - SELF DEFENSE - SHAOLIN KUNG FU - TAI CHI - QI GONG - YOGA - MEDITATION

PERSONAL TRAINING

© 2016 by Garuda Warrior Academy